Hammond Beat & Porno Funk
Bekannte Aufklärungsfilmchen wie Schulmädchenreport, Barbarella und Deep Throat haben nicht nur die schönste Sache der Welt als wichtigstes gemeinsames Thema. Auch die Musik spielt eine tragende Rolle. The Royal Drive Affair inhaliert diese erotisch-genialen Funky Tunes aus den 60/70 Jahren und beamt sie auf die Tanzflächen der Clubs.
Mit majestätischem Glanz zelebrieren die sechs Musiker aus Oberösterreich feinsten Mod Jazz. Hammond Orgel und Trompete machen den Sound, die Zelluloidklassiker der 60er/70er Jahre liefern die Stilvorlage, vom hippen Action-Reisser bis zum sexedelic Mellow Beat.
Seit Juni 2003 spielt sich The Royal Drive Affair durch viele namhafte Clubs wie dem Atomic Cafe oder der Roten Bar im Volkstheater Wien. Ab 2005 tritt die Band immer wieder als Backing Band des Linzer Kultentertainer Georgie Gold in Erscheinung und gab dessen Auftritten den richtigen Beat. 2009 wurde die Band um die fünf Instrumentalisten, die bereits bei namhaften Acts wie Bernard Purdie, Russkaja, Texta, Shy, etc. mitwirkten, um die Sängerin Thekla Hörtler und den Visuals von Rafael Wallner erweitert.
Es wurden zwei Live - EPs und die Studio Produktion "Beecharmer" veröffentlicht. Im Mai 2010 erschein die neue Single "Satisfying Scene" als 7" Vinyl auf dem Wiener Label Chat Chapeau Nouveau.

Line up
Rainer Gutternigg - Trumpet
Josef Hinterhölzl - Drums
Thekla Hörtler - Voc
Armin Lehner - Guitar
Gerold "Moarly" Mayr - Bass
Andreas Wiesinger - Organ